Jugend wird leistungsorientierter arbeiten




Zehn Neuzugänge meldet der DSC Wanne-Eickel für seine A-Junioren zur kommenden Saison.

Neuer Trainer ist Olcay Gürz. Und zehn neue Spieler für die A-Jugend. Der wichtigste „Neue“ beim DSC steht dabei an der Seitenlinie. Mit Olcay Gürz übernimmt ein junger, motivierter Coach das Kommando an der Reichsstraße. Ihm zur Seite steht Co-Trainer Tuncay. Der neue sportlichen Leiter der Jugend Michele Di Bari, wird ebenfalls nah beim Team dabei sein, um auch die Bindung zur 1. Mannschaft herzustellen.

„Wir gehen mit einer homogenen Mannschaft in die kommende Saison. Eine wirkliche Zielsetzung gibt es dabei nicht, aber wir wollen selbstverständlich eine ordentliche Saison spielen. Aufgrund der Spielklasse unserer ersten Mannschaft sollten wir in den nächsten Jahren den Anspruch haben, an die Tür zur Landesliga zu klopfen“, wollte Olcay Gürz für diese Saison noch kein klareres Saisonziel ausgeben. Für die kommende Runde hat der DSC bereits zehn Neuzugänge unter Vertrag genommen.

Der bekannteste Spieler ist dabei Onur Fidan, der aus der B-Jugend-Landesligamannschaft des SC Westfalia Herne nach Wanne-Eickel wechselt. Alle weiteren Talente kommen aus den Nachbarstädten Bochum, Essen oder Marl.

U19-Projekt des DSC Wanne auf lange Sicht angelegt

„In erster Linie steht die Entwicklung der einzelnen Spieler und die Bildung eines starken Kollektivs im Vordergrund. Wir haben uns gezielt auf charakterstarke und ehrgeizige Spieler fokussiert, die mit einem gewissen Leistungsanspruch kicken wollen“, schätzt Olcay Gürz seine neuen Spieler ein.

Das U19-Projekt ist beim DSC Wanne-Eickel dabei auf lange Sicht angelegt. Vor allem die Verzahnung zwischen den einzelnen U-Mannschaften der Wanne-Eickeler soll in den kommenden Jahren deutlich besser werden.

„Das Projekt mit der U19 ist keines, welches wir von heute auf morgen umsetzen können. Es braucht eine gewisse Zeit und muss auf einem guten Fundament stehen. Dazu müssen wir uns auch jährlich mit den anderen Teams aus dem Leistungsbereich bestätigen und steigern. Hierbei ist es wichtig, dass die Teams der U15 und U17 eine gute Rolle spielen und als Minimalziel mehr als nur den Klassenerhalt schaffen. Hinzu muss auch die U16 den Sprung in die Bezirksliga schaffen“, sagt der Sportliche Leiter Michele Di Bari. Dafür krempelt er auch organisatorisch einiges um.

Videoanalysen und Statistiken

Der Jugendfußball beim DSC soll leistungsorientierter werden. So müssen in Zukunft alle Trainer ihre Trainingseinheiten und Spiele auswerten und Statistiken führen. Auch Videoanalysen sind für die U15- bis U19-Teams verpflichtend. Hierfür wurde eine entsprechende „Coaching-Eye“-Kamera angeschafft. „Alles wird mit einer Software ausgewertet, so dass Trainer und Spieler jederzeit den Leistungsstand abrufen können“, erklärt Michele Di Bari.

Kader DSC Wanne-Eickel U19 für die Saison 2017/2018

Tor: Merlin Sabanov, David Benken, Gencay Yildirim

Abwehr: Randal Simatu Ndifon, Max Wienholt, Nils König, Florian Neumann, Deniz Emirzeoglu, Onur Fidan, Paul Brauckmann

Mittelfeld: Emre Özsoy, Marcel Wistuba, Nazmi Cil, Berkan Öztürk, Max Ostermann, Wassim Boudlal, Erdi Can Aydemir, Esad Katirci, Darijo Petrovic, Bünyamin Karatas, Kristijan Nikolic

Sturm: Daniel Wistuba, Danilo Ilievski