DSC II: fährt verdienten Sieg ein.

DSC Wanne-Eickel (U23) VfB Börnig 3:2 (1:1)

Die Zweitvertetung vom DSC Wanne-Eickel hat die Durstrecke beendet und nach sieben sieglosen Spielen mal wieder einen Sieg gefeiert. 3:2 hieß es am Ende gegen den VfB Börnig. Durch den Sieg ging es für den DSC auch gleich einen Platz in der Tabelle nach oben. Die Wanner sind jetzt Zwölfter und auf drei Punkte an VFB Börnig herangerückt.

Nach einer starken Anfangsphase in der DSC eine sehr gute Torchance aus lies, kamen die Börniger durch einen Schuss aus ca. 20m in den Winkel überraschend zur 1:0 Führung. Die jungen Wanner verdauten den Rückstand aber schnell und fanden wieder ins Spiel. In der 32. Minute elang dann auch der verdiente Ausgleich. Leider versäumte die Wanner in den verbleibenden Minuten vor der Halbzeit das zweite Tor nach zulegen. 
Nach der Halbzeit spielten die Börniger dann sicherer und kamen zu gute Chancen, die die sichere Wanner-Abwehr aber alle verteidigen konnte. In der 56. Minute kämpften sich die Wanner über die linke Seite in den Strafraum, der Torschuss wurde kurz vor dem Börniger Schlussmann noch abgefälscht und trudelte zum verdiente 2:1 für den DSC ins Tor. Der VFB war nun sichtlich geschockt. Die Wanner spielten nun offensiv, wollten das dritte Tor nachlegen. Ein schön gespielter Wanner Angriff konnte von den Börniger Verteidigern nun regelwidrig im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte der DSC souverän zum 3:1. 
Nach dem direkten Wiederanpfiff kam es zu einem kuriosen Gegentreffer. Ein Wanner Verteidiger schoss seinen eigenen Torwart an, von dem der Ball zum 3:2 ins eigene Tor prallte.

Nun wurden die letzten Minuten noch mal hektisch. Die Börniger versuchten noch mal alles um wenigstens einen Punkt vom Wanner Reichsplatz mit zu nehmen. Allerdings spielten die jungen Wanner Wilden diesmal sicher, hielten den Börniger Angriff stand und somit auch den verdienten Heimsieg fest.


Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag, dem 19.11.2017 beim SV Holsterhausen statt. Anstoss ist dann um 14:30 Uhr.

 

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!