U17: Selbstbewusster DSC-Auftritt wird mit einem 4:1-Sieg belohnt

Das 2:0 gegen Hordel ist an der Reichsstraße gefallen, die DSC-Spieler feiern ihren Torschützen Nico Tsitsis.

Wanne-Eickeler glänzen vor allem in der ersten Hälfte. 

DSC Wanne-Eickel (U17) – DjK TuS Hordel 4:1 (3:0)

„Heute hat vor allem in der ersten Halbzeit einfach alles gepasst. Die Jungs sind sehr selbstbewusst aufgetreten und waren auch vor dem Tor eiskalt“, war DSC-Co-Trainer Burak Bicer vollauf zufrieden.
Bereits zur Pause führte sein Team mit 3:0. Evangelos Akrivos brachte den DSC früh in Führung, Nico Tsitsis und Leon Germer erhöhten.
Nach dem Wechsel kam Hordel besser ins Spiel, konnte jedoch erst zehn Minuten vor Schluss auf 3:1 verkürzen. Nils Berke machte dann drei Minuten vor Schluss endgültig alles klar. „Wir haben in der zweiten Halbzeit gegen die anrennenden Hordeler gut verteidigt. Es war eine super Leistung unserer Mannschaft und wir freuen uns sehr über die drei Punkte und natürlich über den Derbysieg“, so Burak Bicer weiter.

Am kommenden Wochenende haben die Jugendteams spielfrei, am darauffolgenden Samstag steht das Kreispokalfinale an.

Tore:  1:0 Akrivos (5.), 2:0 Tsitsis (27.), 3:0 Germer (37.), 3:1 (69.), 4:1 Berke (77.).

DSC: 
Ugolini – Celik, Ergüzel, Schwabe, Groß – Baran (56. El-Daher), Akrivos (79. Öney), Le. Germer (51. Lu. Germer), Berke, Tsitsis – Harder.

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!

Quelle: waz.de/Matthias Schübel
Foto: Sabrina Didschuneit