DSC III: nimmt Punkt mit

 

Unter sehr guten Bedingungen und bei sommerlichen 24 Grad fand die Partie zwischen dem SV Holsterhausen III und der
dritten vom DSC statt.

SV Holsterhausen II : DSC Wanne-Eickel III - 2:2 (1:1)

Die Gäste aus Wanne-Eickel bestritten Ihr Auswärtsspiel mit einem sehr kompakten und gleichzeitig flexiblen 3-5-2. Man wollte nicht die geballte Offensive raushauen, sich aber auch nicht hinten rein drängen lassen. 
In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen. Dennoch musste der DSC bereits in der 5. Minute den ersten Dämpfer einstecken. 
Über einen langen Ball aus dem Mittelfeld gab es ein Missverständnis zwischen den DSC-Verteidigern – der Ball fiel über beiden Verteidigern dem heran eilenden Holsterhauser Stürmer vor die Füße und dieser hatte keine großen Mühen früh zum 1:0 ein zu netzen. 



Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm der DSC direkt das Heft in die Hand. Die Angriffe wurden immer gefährlicher. In der 52. Minute konnte sich Anis Boulend an der Grundlinie durch kämpfen und den Ball in den 5 Meter Raum flanken. Dort konnte der DSC-Stürmer den Ball unbedrängt zum 2:1 aus Wanne-Eickler Sicht ein netzen. 

Nach der Führung machte der DSC weiterhin das Spiel, allerdings mit wenig gelungenen Aktionen nach vorn. Der Ball wurde nun sicher durch die eigenen Reihen gespielt, sodass der Gegner seine Mühen hatte. Dies gefiel dem SV Holsterhausen natürlich nicht. Holsterhausen versucht nun das Spiel auf die Außenbahnen zu verlagern. 
In der 60. Spielminute konnten die Gastgeber einen Spielzug über die rechte Seite zum 2:2 abschließen.


Der DSC hatte den Gegner wieder ins Spiel kommen lassen und wollte scheinbar die knappe Führung einfach verwalten .

In der 80. Minute brachte das Wanner-Trainer einen weiteren Stürmer, um den Sieg in den Schlussminuten zu erzwingen. 
Kurz vor Abpfiff hatte der DSC auch noch mal die Chance, aber leider rettete der Pfosten den Holsterhausener einen Punkt.

Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 Unentschieden.

Am kommenden Sonntag empfängt unsere Dritte den ESV Herne.

 

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!